CROWN Eichelring Bronze

(3)
Preis

ab 49,00 €

*

 

Artikel-Nr.
RB-Crown-bronze
Größe
Nein
Packungseinheit
Nein
Verfügbarkeit
Nein
Hersteller
Rosebuds
Handschuhgröße
Nein
Material
Nein
Rocco

sehr zu empfehlen

Als mein CROWN Eichelring, kreiert von Rosebuds, von Frauenfreude geliefert wurde, wollte ich gleich wissen, wie sich dieser Ring mit der Frenulum-Bedeckung im Vergleich zu einem schon vorhandenen Eichelring von Monthulé trägt und wie er auf die Erregung des Trägers wirkt. Nach einer unbedingt durchzuführenden Reinigung des Eichelrings hatte sich mein Penis In der Vorfreude schon leicht entfaltet. Schnell zog ich die Vorhaut vollständig und straff zurück, um dann den Eichelring in der richtigen Orientierung, d. h. mit der dreieckigen Spitze unten und nach außen gerichtet, über die etwas feuchte Eichel zu streifen. Das gelang sehr leicht und war angenehm, die im Bild „scharfen“ Kanten waren nicht hinderlich. Dann saß der Ring auch schon hinter der Kranzfurche. Eine leichte Drehbewegung positionierte die dreieckige Spitze direkt auf dem Frenulum. Durch das Hantieren vervollständigte sich die Erektion. Sowohl im Stehen mit Blick von oben als auch in dem aufgesuchten Spiegel war ich sehr zufrieden mit meinem geschmückten Penis, dessen Eichel in der Erregung infolge des vom Eichelring verursachten Blutstaus noch dicker wurde. So musste ich in der Vorwärtsstrategie mich selbst entlasten, um den Ring auch wieder abnehmen zu können. Frauenfreude empfiehlt für die Penetration der Dame ein Kondom zu nutzen. Deshalb habe ich vor dem selbstverrichteten Handjob ein gefühlsechtes, sehr dünnes Kondom übergerollt. Beim Handjob habe ich die Eichel, insbesondere die Kranzfurche und den Bereich des Rings am Frenulum behandelt. Diese damit erzeugten Gefühle waren sehr geil, so dass sich bald mein Sperma im Kondom sammelte. Mit diesem intensiven Erlebnis mit dem CROWN Eichelring bestätigt sich die Erfahrung, dass das Bessere dem Guten überlegen ist. Da das Kondom sehr gut mit dem CROWN Eichelring harmonierte, werde ich alsbald auch meine Dame durch Penetration an dieser exquisiten Freude teilhaben lassen.


freie Eichel

Edle Fassung für den Brillanten des Mannes

Der Goldschmied fasst den Edelstein so mit Metall ein, dass ein wunderbarer Ring mit Stein oder Ketten mit Steinanhänger entstehen. Hier wird das Werk des Goldschmieds erst vollendet, wenn dieser CROWN Ring von der Dame oder auch schon vorbereitend vom Herrn selbst über die nackte Eichel gestreift wird. Damit erhält der Brillant des Herrn eine vollwertige, überall gut anliegende Fassung, der die Form des Brillanten unterstreicht und der wollüstigen Wertigkeit des Brillanten höchsten Ausdruck verleiht. Kein Herr sollte auf dieses Schmuckstück verzichten, wobei die Ausführung in Gold, Silber oder Bronze nach Geschmack und zu anderem Schmuck auch der Dame passend gewählt werden sollte. Als Alltagsschmuck mag die Größe S manchem Herrn ausreichen, die Größe L sollte er wählen, wenn er den Eichelring am erigierten Glied und (gegebenenfalls unter einem Kondom) bei der Penetration der Dame tragen will. Der CROWN Eichelring besticht durch seine an die männliche Anatomie angepasste spezielle Form, hochwertiges Material sowie eine exzellente handwerkliche Verarbeitung. In seiner Ausführung ist er sehr zart gehalten, denn die Wandstärke des Ringes ist mit etwa 2,5 mm nicht wesentlich auftragend. Die bei mir ebenfalls vorhandenen und geschätzten Eichelringe von Frau Monthulé sind hingegen viel dicker, kräftiger oder auch männlicher gestaltet. Deshalb wird die Dame bei der Penetration den Vorteil der besonders geschwollenen Eichel gern genießen, den hinter der Kranzfurche sitzenden Ring hingegen kaum wahrnehmen. Im Körperkontakt ist der Ring mit seiner beidseitig welligen Oberfläche sehr angenehm. Ich gebe die uneingeschränkte Empfehlung dieses Ringes für den Fan der von der Vorhaut freigelegten Eichel.


elbufer

tatsächlich eine Krone

Nachdem ich den CROWN-Eichelring aktiv erlebe, bin ich total begeistert. Der Ring ist sehr zart ausgeführt, so dass er sich regelrecht in die Kranzfurche kuschelt und den Bereich des Frenulums sehr angenehm bedeckt. Beidseits ist die Oberfläche unruhig, nicht glatt, ausgeführt. Dies ist aber keinesfalls unangenehm beim Tragen dieser Krone. Noch besser trifft die Sprachvariante to crown - bekrönen. Mit einem Satz, es ist fantastisch, an dieser Körperstelle sich zu bekrönen oder von seiner Dame bekrönt zu werden. Ich kann Ihnen, Frau Budrich, nur wünschen, dass sich viele Kundinnen und Kunden dieses Vergnügen gönnen.


Unsere Empfehlung dazu